Schul-Escape: 100 Jahre Grundschule

Schul-Escape: 100 Jahre Grundschule

Lehramts-Studierende der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd erstellen einen Escape-Room für Grundschüler*innen im Schulmuseum Klösterle in Schwäbisch Gmünd.

Ziel des Projekts ist es, Schüler*innen und Studierenden das Schulmuseum im Klösterle sowie die Geschichte der Grundschule theoretisch und praktisch näher zu bringen. Mit Hilfe von digitalen Technologien können der Sachgegenstand Museum sowie die entsprechenden Inhalte im Sinne des forschend-entdeckenden Lernens eigenständig ergründet werden. Für das Erstellen des Spiels besuchen die Studierenden in Kleingruppen das Museum, um Material bzw. Infos zu sammeln sowie Fotos und Filmmaterial anzufertigen, um im Anschluss einen Online-Escape-Room zu gestalten. Bei dem Raum selbst geht es schließlich darum, Aufgaben und Rätsel zu lösen sowie bestimmten Situationen zu entkommen.

Das Spiel basiert auf einer von den Studierenden festgelegten Storyline. Hierbei kann es sich beispielsweise um eine Reise in die Vergangenheit oder in die Zukunft der Grundschulgeschichte oder eine Kriminalgeschichte handeln, die sich ganz konkret auf das Museum bezieht. Abschließend erstellen die Studierenden eine schriftliche Unterrichtseinheit, indem Sie den Sachgegenstand Museum und Game-based-learning didaktisch analysieren sowie Bildungsziele gemäß Bildungsplan des Landes Baden Württemberg festlegen.

Skip to content